St. Lambert - Pfarrei Teunz St. Lambert - Pfarrei Teunz St. Jakob bei Fuchsberg Flurdenkmäler in der Pfarrei Teunz Flurdenkmäler in der Pfarrei Teunz Flurdenkmäler in der Pfarrei Teunz
St. Lambert - Pfarrei Teunz St. Jakob bei Fuchsberg St. Jakob bei Fuchsberg St. Jakob bei Fuchsberg Flurdenkmäler in der Pfarrei Teunz Flurdenkmäler in der Pfarrei Teunz
St. Lambert - Pfarrei Teunz St. Jakob bei Fuchsberg St. Jakob bei Fuchsberg St. Jakob bei Fuchsberg St. Jakob bei Fuchsberg Flurdenkmäler in der Pfarrei Teunz




   Logo

   Suchen

   Disclaimer

   Kontakt

   Impressum


Kirchenverwaltung - Wahlberechtigung/Wählbarkeit

Die Zahl der gewählten Kirchenverwaltungsmitglieder beträgt in Kirchengemeinden bis zu 2000 Katholiken vier. Die Kirchenverwaltungsmitglieder werden von den Wahlberechtigten der Kirchengemeinde gewählt.

Wahlberechtigt ist,

  • wer der römisch-katholischen Kirche angehört,

  • wer im Bereich der Kirchengemeinde seinen Hauptwohnsitz begründet,

  • wer am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Wählbar ist,

  • wer der römisch-katholischen Kirche angehört,

  • wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt,

  • wer im Bereich der Kirchengemeinde seinen Hauptwohnsitz begründet hat,

  • wer kirchensteuerpflichtig*) ist,

  • wer am Wahltag das 21. Lebensjahr vollendet hat.

*) Kirchensteuerpflichtig im Sinne von Art. 8 Abs. 1 der Satzung für die gemeindlichen kirchlichen Steuerverbände in den bayer. (Erz)Diözesen (=GStVS) sind alle Bekenntnisangehörigen, welche einer der in Art. 1 Abs. 2 KirchStG vorgesehenen Kirchensteuern unterliegen. Kirchensteuerpflichtig ist auch der mit seinem Ehegatten zur Einkommenssteuer zusammenveranlagte Ehegatte, wenn auch nur einer der beiden Einkünfte hat.

Druckversion

© 2004-2019 by Pfarrei Teunz